Veranstaltungen:

Aula Heimberg, Schulstrasse 14,

3627 Heimberg

 

Nächste Veranstaltung: siehe Programm

Programm 2023

Online-Ticketvorverkauf für alle Veranstaltungen siehe ganz unten!

Samstag 14. Januar 2023, 14.00 Uhr

Kinderlieder

Roland Zoss

ABC DINO XENEGUGELI

 

Türöffnung ab 13.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 18.– / K: 10.–/ M+J: Fr. 15.–

Roland Zoss ist nicht nur Schriftsteller, Hörspielregisseur (Jimmy Flitz) und qualifizierter Pädagoge, sondern auch ein feinfühliger Entertainer. Seine Auftritte erwärmen grosse und kleine Herzen.

Seit beinahe 20 Jahren singt er das Xenegugeli Tier-ABC und andere Programme auf Konzertbühnen und in Schulzimmern.

Als Solo-Programm, im Duo oder Trio. Die ABC Dino Xenegugeli App hat tausende von Kindern in die Welt des Schreibens eingeführt. Schreiben die Kinder die Buchstaben richtig des Alphabets richtig, bewegen sich die Tiere und der passende Liedauszug erklingt. Die ganzen Lieder, Bilder und Text sind als Song, E-Book Download in fünf Sprachen erhältlich. In der App Store Schweiz erhielt Xenegugeli den 1. Platz und wurde an der Frankfurter Buchmesse als «Beste App Kinder» nominiert.

 

https://www.rolandzoss.com/

Freitag, 24. März 2023, 20.00 Uhr

 

Pedro Lenz & Christian Brantschen

Primitivo dr aut Philosoph

 

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 35.– / M+J: Fr. 30.–

Sommer 1982, Polo Hofer in der «Traube» in Wynau, im Publikum Charly, der Maurerstift, auch Laurence, «wo usgseht wi di jungi Simone Signoret», ist da, aber in Begleitung von Graber, «däm Sträber», und Charly dämmert es, dass er bei Laurence wohl nicht wird landen können. Da hilft nur ein Bad in der Aare und eine Flasche Bacardi. Umso mehr als Tage zuvor sein Freund Primitivo gestorben ist. Primitivo, «dä aut Philosoph», wie er auf der Baustelle genannt wird, geboren in Asturien, zeit seines Lebens Maurer. Liebevoll porträtiert Pedro Lenz die beiden, den Alten, der viel in der Welt herumgekommen ist, und den Jungen, der nicht viel weiter als bis zum Waldfest in Herzogenbuchsee fährt. Samstags sitzt Charly manchmal in Primitivos Zimmer und bei Forelle, Schinken, Käse, Weisswein reden sie nicht über «d Büez», sondern über Bücher. Weil Bücher, wie Primitivo sagt, «eim bim Nochedänke chöi häufe».Liebevoll wird die Mundarterzählung von Chrigu Brantschen mit dem Akkordeon und Piano unterlegt und ergänzt, damit der Zuhörer, die Zuhörerin die so rhythmisch hervorragend vorgestellte Geschichte in musikalischen Pausen nachempfunden werden kann

Im Duo mit Christian Brantschen (Akkordeon und Piano - Patent Ochsner)

 

https://www.pedrolenz.ch/

 

Samstag, 06. Mai 2023, 20.00 Uhr

 

PanOrchester Bern

Pan Show

 

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Kollekte

Vielseitiges und abwechslungsreiches Panflötenkonzert

    Mit Siegfried und dem Panorchester Bern und Thun

 

Das Orchester verwöhnt uns mit den zauberhaften Klängen der Panflöte

- von Griechenland bis Irland

- von der Schweiz bis Südamerika

- von Filmmusik bis Schlager und vielem mehr . . . . .

 

https://panmagic.ch/

Samstag, 03. Juni 2023, 20.00 Uhr

 

Schnulze und Schnultze

Liebe, Schmerz und Leidenschaft

 

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 35.– / M+J: Fr. 30.–

Wer kennt sie nicht: Die neue Liebe, deren Weg nach dem Genuss eines Gläschens griechischen Weins in der kleinen Kneipe, über sieben Brücken direkt ins Bett im Kornfeld führt, nur um am nächsten guten Morgen am Rande der Sierra Madre in einem nicht lügenden Meer von Tränen zu zerbrechen?

Natürlich kennen sie Alle, mindestens die Melodie dazu….

Diese Tatsache macht sich die fünfköpfige Schlagercombo Schnulze und Schnultze seit Dekaden zu Nutze und präsentiert den deutschen Schlager mit viel Witz, Feingefühl und Ironie!

Die sorgfältig arrangierten Hits werden äusserst charmant und mit grosser Spontanität dargeboten – so entstehen magische, wilde und auch komische Momente immer wieder aufs Neue.

Selbstredend natürlich immer im Sinne der Schnulze Maxime: LIEBE, SCHMERZ UND LEIDENSCHAFT!!

Auf zu viel Einstudiertes wird bewusst verzichtet, um Raum für Neues, bisweilen Unvorhergesehenes zu lassen.

So vergeht kein Konzert wie das Andere - einen Umstand, welchen das werte Publikum durch sein jahrelanges, treues Erscheinen nur zu gut zu schätzen weiss!!

 

https://www.schnulze.ch/

Freitag, 25. August 2023, 20.00 Uhr

 

S'Rindlisbachers

Oh, nein Papa!

 

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 45.– / M+J: Fr. 40.–

Wieso in die Ferne schweifen, denn die Gute wohnt so nah. Seine Tochter Laura wird als neue Bühnenpartnerin aufdecken, wo Papas Schwächen liegen. Dieser hingegen versucht, ihr Unterfangen auf seine Art und Weise im Keime zu ersticken und beweist den Zuschauern, dass Töchter durchaus nicht nur Papas Lieblinge sein können.

 

«Oh nein Papa…» ist eine witzige Konfrontation zwischen Geschlechtern und Generationen, welche keine Fragen offenlässt. Bei Renés bekannt bissiger Art sind Spannungen vorprogrammiert. Natürlich dürfen auch altbekannte und beliebte Bühnenfiguren wie Alfonso oder Bruno Waldvogel nicht fehlen. Sie sorgen dafür, dass es auch neben den humorvollen, familiären Differenzen sehr viel zu lachen gibt.

 

https://srindlisbachers.ch/

Samstag, 09. September 2023, 20.00 Uhr

 

Honey & The Nuts

Rockabilly Night

 

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 30.– / M+J: Fr. 25.–

Das Repertoire von Honey & THE NUTS besteht aus den absolut besten Songs der Rock‘n‘Roll Geschichte...

Über «Always On My Mind», «Good Golly Miss Molly» und «Sweet Home Chicago» werden alle grossen Hits gespielt.

 

https://www.honeyandthenuts.ch/

Donnerstag, 02. November 2023, 20.00 Uhr

 

Esther Hasler

Lichtjahre

 

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 35.– / M+J: Fr. 30.–

Allein dank ihrem einzigartigen Klavierantrieb ist Esther Hasler dem Urknall im letzten Moment entronnen und bringt seither die Rechnungsmodelle von Stephen Hawkings und seinen schlau-en Freunden durcheinander. Auch in ihrem sechsten Einfrauprogramm streift sie neugierig und lustvoll durch die Niederungen der condition humaine und findet partout keinen Grund zum Verzweifeln. Am Ende des Tunnels warten nämlich wunderbare  «Lichtjahre». Hauptsache, man kämpft allzeit tapfer gegen schwarze Löcher und bleibt in der Bio-Blumenerde verwurzelt.

Lassen sie sich in den Orbit schiessen, wo sie ESTHER-terrestrische Unterhaltung erwartet: ein kosmisch-komischer Funkenregen, eine satirische Supernova, eine erfrischende Sternschnup-pendusche. Die unglaubliche Leichtigkeit der Schwerelosigkeit.

Esther Hasler kratzt im gebogenen Raum die Kurve. Völlig losgelöst brilliert sie im Sause-schritt mit geistreichen Texten, subtiler Mimik und grossartigem Schauspiel. Sie verblüfft mit stimmlichen Nuancen, virtuoser Tastenarbeit und erdigem Groove.

 

 

https://www.estherhasler.ch

Heimberger Adventsmärit

«Begägnige im Advänt»

Freitag, 1. Dezember 2023,

15.00 - 21.00 Uhr

Dass «Begägnige im Advänt» und die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen in Heimberg einem lieb gewordenen Bedürfnis entsprechen, und man sich gerne mit anderen zusammen auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen lässt, beweisen der jeweils grosse Besucheraufmarsch und die vielen positiven Rückmeldungen. Unter dem Motto «klein aber fein» lädt der Kulturverein bereits zum

18. Mal zu einem erneut stimmungsvollen Heimberger Adväntsmärit ein.

 

Flyer für die Anmeldung

www.kulturverein-heimberg.ch