Veranstaltungen:

Aula Heimberg, Schulstrasse 14, 3627 Heimberg

 

 

 

Nächste Veranstaltung:

siehe unter Programm, alle Angaben auf entsprechendem Flyer

KVH Mitteilung

Der Kulturverein freut sich, mit den Lockerungsankündigungen des Lockdowns das Programm 2020 bald wieder aufnehmen zu können. <Les trois Suisse> vom 05.06. konnten wir ins neue Programm 2021 verschieben. Nach der Sommerpause geht’s am 18.09.2020 wieder

los mit den 7 Frauen «les chantelles». Das Schutzkonzept des Veranstaltungsortes liegt vor und weist darauf hin, dass mit den nötigen Schutzmassnahmen des BAG wieder bis 300 Personen eine Veranstaltung besuchen können. Wir werden dafür sorgen, dass sie sich als Gast bei uns wohl und sicher fühlen.

 

Unser Schutzkonzept sieht neu wie folgt aus:

«Zwischen den Reihen ist der aktuell geforderte Abstand von 1.5 m vorhanden und bei den Sitzplätzen werden nach jeder Buchung automatisch 2 Sitzplätze als Sicherheitsdistanz blockiert.»

Nebst unserem Schutzkonzept, welches auf Abstandsregeln, Sitzplatzordnung,  Händedesinfektion und Markierung des Ein- Ausgangs zur Regelung der Besucherströme beruht,  wird ab dem 12.10.2020 vom Bundesrat verordnet die Maskenplficht im Kanton Bern eingeführt. Bitte nehmen Sie ihre persönlichen Masken mit.

Beim Empfang stehen auch Einwegmasken zum Kauf zur Verfügung.

 

 

Wir freuen uns nach der langen Coronapause wieder kulturelles

Leben nach Heimberg zu bringen und freuen uns auf euren Besuch.

 

Der Vorstand Kulturverein Heimberg

 

Programm 2021

Online-Ticketvorverkauf

für alle Veranstaltungen siehe ganz unten!

Samstag, 16. Januar 2021, 14.00 Uhr

Märchenaufführung

Hänsel und Gretel

mit dem Reisetheater für Kinder ab 4 Jahren

und Junggebliebene

Vorverkauf: Montag, 14. Dezember 2020

Türöffnung ab 13.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 18.– / Kinder: Fr. 10.–, M+J: Fr. 15.–

 

Hänsel und Gretel

Das Märlitheater für die ganze Familie

 

Zwei Geschwister, ein Knusperhäuschen und die

alte Hexe. Geniessen Sie das kurzweilige und bekannte Grimm-Märchen in der Aula Heimberg.

Für Klein und Gross ein unvergessliches Theatererlebnis.

 

 

Tipp: Für kleinere Kinder Autositzerhöhung mitbringen!

Flyer

Samstag, 13. Februar 2021, 20.00 Uhr

Kabarett

Les trois Suisses

«Vagabund»

Vorverkauf ab 11. Januar 2021

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 35.– / M+J: Fr. 30.–

Jetzt stehen sie da die zwei Strassenmusiker, aber nicht in der Einkaufspassage des Ortes sondern auf der Bühne. Resli und Pascal sind von der Kulturveranstalterin spontan ins lokale Kleintheater

mit zahlendem Publikum eingeladen worden und sollen nun 90 Minuten lang ihre grössten Hits darbieten.

 

Das ist für die beiden Vagabunden alles andere als einfach, denn ihr normales Strassen- Programm dauert bloss 25 Minuten.

 

Diese ungewohnte Situation zwingt die beiden zu hochstaplerischen Ausschweifungen.

Sie schwadronieren über ihr abenteuerliches Strassenmusikerleben, geben haarsträubende Geschichten zum Besten, komponieren ad hoc,

graben uralte Songs aus ihrem Repertoire aus und spielen sich um Hemd und Kragen.

 

«Vagabund» ist Unterhaltung erster Güte: witzig, launig und hochmusikalisch.

Freitag, 5. März 2021, 20.00 Uhr

Konzert

VolXRoX unplugged

Vorverkauf ab 8. Februar 2021

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 35.– / M+J: Fr. 30.–

Volxrox! Das sind Simu Lüthi, Alain Boog, Pietro Catale, Edy Oberli und Küre Müller. Die Band entstand 2014 nach der Auflösung von „Simu&Simu“. Fast alles blieb beim Alten. Oder besser gesagt blieb alles beim Jungen. Denn es war Simu Junior, der das Projekt gemeinsam

mit seinen Mitstreitern neu lancieren wollte.

Auf der Suche nach der richtigen Ergänzung stiessen

sie bald auf Alain Boog, der gerade frisch aus der Casting-Show „The Voice of Switzerland“ kam und

darauf brannte, musikalisch weiter zu kommen.

Mit Emmentaler Entertainer-Qualitäten werden auch

die ruhigsten Gemüter aufgeheizt. Mit Songs, die zum Mitsingen, tanzen und klatschen verleiten, mischen

die fünf Jungs die Musikszene 2016 neu auf, mit ihrer einzigartigen Mischung aus Mundartrock, Boogie-Woogie, Volkstümlich und Rockabilly!

Freitag, 4. Juni  2021, 20.00 Uhr

Konzert

51 Fifty One Blues Band

Vorverkauf ab 3. Mai 2021

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 30.– / M+J: Fr. 25.–

 

Die 51 Fifty One Blues Band aus Bern lädt zu Chicago Blues – gewürzt mit einer scharfen Prise Rhythm’n’Blues. Die Berner Band spielt den heissen und treibenden Blues der Fünfzigerjahre – mit swingenden Beats, markanten Gitarrenlicks, pumpenden Bassfiguren, perlenden Pianoläufen, bewegenden Slides und einer verstärkten Mundharmonika im Chicago Style.

 

 

Donnerstag, 26. August 2021, 20.00 Uhr

Konzert

Chris & Mike

Vorverkauf ab 7. Juni 2021

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 45.– / M+J: Fr. 40.–

Chris & Mike - Piano Entertainment - Musikshow

 

«Chris & Mike - eigentlich ist vieles über die beiden Pianisten und ihre Musik gesagt! Doch mich beeindrucken sie nebst ihrer ausgesprochenen Professionalität, ihrer enormen Musikalität, ihrer zielstrebigen Karriere, ihren überzeugenden Auftritten und faszinierenden Shows auch menschlich.

 

Donnerstag, 23. September 2021, 20.00 Uhr

Kabarett

schön&gut

«Aller Tage Abend»

Vorverkauf ab 9. August 2021

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 35.– / M+J: Fr. 30.–

 

Aller Tage Abend

Gemeindepräsident Kellenberger ist am Rotieren.

Auf der Schönmatt, hoch über Grosshöchstetten,

liegt heute die Zukunft in der Luft: Drei wuchtige Windräder. Das Volk hat er mit Würsten und Aktien so gut wie im Sack, wäre da nicht eine ominöse Aktivistin, die drauf und dran ist, ihm den Wind aus den Rädern

zu nehmen. Die Segel hingegen setzt Matrosentochter Katharina Gut, während Metzgerssohn Georg Schön seit Neustem auf Tofu steht. Kurz und gut: Grosshöchstetten dreht ganz schön am Rad. Doch das wird jäh gebremst, aus heiterem Himmel, und plötzlich steht die Zukunft in den Sternen. Und vielleicht muss nicht nur das Rad neu erfunden werden... Der sechste Streich von schön&gut bringt einmal mehr Wortwitz, Gesang, geistreiche Satire und grenzenlose Fantasie.

 

Donnerstag, 4. November 2021, 20.00 Uhr

Live-Reportage

«Total abgefahren –

Mit dem Einachser ans Nordkap»

Vorverkauf ab 4. Oktober 2021

Türöffnung ab 19.15 Uhr

Eintritte E: Fr. 30.– / M+J: Fr. 25.–

Dass «Begägnige im Advänt» und die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen in Heimberg einem lieb gewordenen Bedürfnis entsprechen, und man sich gerne mit anderen zusammen auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen lässt, beweisen der jeweils grosse Besucheraufmarsch und die vielen positiven Rückmeldungen. Unter dem Motto «klein aber fein» lädt der Kulturverein bereits zum

18. Mal zu einem erneut stimmungsvollen Heimberger Adväntsmärit ein.

Heimberger Adventsmärit

«Begägnige im Advänt»

Freitag, 26. November,  15.00  - 21.00 Uhr

Es ist eine fast unglaubliche Geschichte: Mann, 50+, kauft sich ein Cabriolet und fährt damit ans Nordkap und zurück. Typisch für Männer in diesem Alter, denken Sie sich wohl. Dem ist aber nicht so, denn beim Cabriolet handelt es sich um einen Rapid Einachser-Traktor mit Jahrgang 1981 und einen selbstgebauten Wohnanhänger

Am 10. Juni 2018 startet Andreas Zimmermann sein Abenteuer. Vier Monate wird die Reise dauern, welche ihn mit einer Höchstgeschwindigkeit von 17km/h, über 9000 km und durch 11 Länder führen wird. «Einmal nicht im Stau stehen», denkt er, «der Stau befindet sich immer hinter mir». Aber wie werden die Menschen reagieren? Werden sie ihn lieben oder hassen? Mit gewissen Ängsten macht er sich auf den Weg, doch er wird überwiegend positiv überrascht. Wo er auch auftaucht, er und sein Fahrzeug sind die Attraktion. Hätte er alle Einladungen angenommen, wäre er wohl noch heute unterwegs.

Die Geschichten sind mal heiter, mal besinnlich und tiefgründig, aber immer spannend vorgetragen von Andreas Zimmermann, dem Rapid-Man

 

Lassen Sie sich diesen Leckerbissen nicht entgehen. Fahren Sie total ab auf «Total abgefahren».

Kulturverein Heimberg       www.kulturverein-heimberg.ch